„Höhenrausch“: Kabarett mit Tanja Ghetta – 7. Juni 2014

Was man alles mit einer Leiter anstellen kann, zeigte uns Tanja Ghetta in ihrem neuen Programm „Höhenrausch“ am 7. Juni 2014. Von den ersten Steigungen bis zum Gipfel erklomm sie auf der Bühne des SKYLEVEL 21 den Großglockner in wirklich bildlicher Art und Weise. Dabei bewies die quirlige Tirolerin nicht nur ihren einmaligen Humor, sondern auch viel Tiefgründigkeit im Programm und exzellente Ausdauer bei den Klettereinlagen auf der Bühne. Auf dem gemeinsamen Weg zum Gipfel lernte man dabei auch so einiges über die Sitten und Gebräuche von Tanjas Tiroler Landsleuten und dass man nicht nur über Burgenländer gute Witze machen kann.

Für den gelungenen Abend – veranstaltet vom Verein „Kleinkunst im Retzer Land“ – möchten wir uns auch bei unseren Sponsoren Volksbank Donau-Weinland und Dachdeckerei-Spenglerei Springer  bedanken!

 

Das waren „24 Stunden Retz“ im SKYLEVEL 21

24 Stunden lang bot die Retzer Wirtschaft am Hauptplatz wieder Programm. Wie schon im Vorjahr stellten an verschiedenen Orten wieder 24 Künstler der ArtREGIO ihre Werke aus. Im SKYLEVEL 21 durften wir daher am 30. und 31. Mai den Keramiker GEORG NIEMANN, die Textilkünstlerin USCHI GÖRLITZ und das Ziersdorfer Multi-Talent FRIEDRICH DAMKÖHLER bei uns im Dachgeschoss begrüßen.

Verliebt – Verlobt – Verheiratet mit GERHARD GRADINGER, 8. März 2014

Die drei V´s“ nennt Kabarettist Gerhard Gradinger sein aktuelles Programm und erklärt darin die unterschiedlichen Phasen in Paar-Beziehungen. Dem Publikum im SKYLEVEL 21 dürfte jedenfalls manches davon bekannt vorgekommen sein, denn gelacht wurde ohne Pause. Lediglich der Heiratsantrag schien Gradinger nicht ganz glücken zu wollen – mit hilfreichen Tipps dafür unterstützte ihn anschließend aber gerne die Retzer Hochzeitsplanerin Claudia Mayr von traum-tag.at. Nach der Vorstellung fanden auch alle interessierten Gäste noch ausreichend Gelegenheit bei einem Gläschen Wein gemütlich mit dem Kabarettisten zu plaudern.

 

JOHANNA RACHINGER präsentierte ihre schönsten Weihnachtsgeschichten, 7. Dezember 2013

Klassisches wie den Knecht Rupprecht aber auch unterhaltsame Gedichte und sehr tiefgründige Geschichten wie etwa Berichte von Weihnachten an der Front gab Dr. Johanna Rachinger vor zahlreichen Gästen im SKYLEVEL 21 in Retz zum Besten. An Geschichten und Gedichten mangelt es der Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek ja nicht, aber aus der großen Fülle an Weihnachtsliteratur genau das passende herauszupicken war wohl umso schwieriger. Doch es ist ihr eindeutig gelungen, denn berührend, nachdenklich und amüsant zugleich lautete das Resümee der Gäste, die sich im Rahmen des Retzer Advents Drüber & Drunter am 7. Dezember erstmals auch in die Höhen des SKYLEVEL 21 wagten.

Auch für das jüngere Publikum wurde dort natürlich am Samstag und Sonntag Programm in Form von Geschichten geboten. Lese-Oma Helga Donnerbauer lüftete das Geheimnis „Wie die Retzer Reblaus und die Kürbishexe Weihnachten feiern“ und erzählte auch noch andere lebhafte Geschichten aus ihrem umfangreichen Repertoire.

GEBRÜDER MOPED gaben sich als Männerversteher, 19. Oktober 2013

Amüsante Streitgespräche untermalt von eigens komponierten Liedern boten die beiden Kabarettisten Gebrüder Moped mit ihrem Programm „Männerversteher“ am 19. Oktober im SKYLEVEL 21 in Retz. Für den neu ausgebauten Veranstaltungsraum im Dachgeschoss über der kürzlich umgezogenen  Rechtsanwaltskanzlei Donnerbauer & Hübner war dies die erste Veranstaltung.

Weitere sollen auf jeden Fall folgen, denn das Publikum zeigte sich begeistert von der Unterhaltung im kleinen und daher sehr persönlichen Ambiente. Und auch die Kabarettisten freute es sehr, die ersten zu sein: „Wenn sich unsere Kollegen bald um einen Auftritt im SKYLEVEL 21 reißen, können wir sagen, da waren wir schon damals im 2013er Jahr“, freut sich Franz Joseph Moped, einer der beiden Bühnenbrüder.